Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 ohne Plugin

Lesezeit ca.: 4 Minuten

So funktioniert es: Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 ohne Plugin.

Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 ohne Plugin

Anleitung: Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 ohne Plugin

Sitemap ist eine neue Funktion, die mit WordPress 5.5 automatisch eingebunden wurde. Jetzt stellt sich dir Frage, wieso um Himmels Willen macht es Sinn, Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5.

WordPress 5.5 und höher bietet integrierte Sitemaps, die standardmäßig aktiviert sind. Für unerfahrene Benutzer ist dieses sicherlich eine gute Sache. Jetzt müssen sich Benutzer nicht mehr darum kümmern, wie eine Sitemap implementiert werden soll. Wie bei der Datenschutzkontrolle erledigt WordPress dieses nur automatisch für Sie.

ABER für die Millionen von Websites, die dank eines der hervorragenden und kostenlosen Sitemap-Plugins bereits eine Sitemap haben – das sind vielleicht 5 bis 10 Millionen Websites -, herzlichen Glückwunsch, Sie haben jetzt einen doppelten Satz Sitemaps!

Sie können Ihre neue Zwangs-Sitemap ganz einfach überprüfen: geben Sie die URL Ihrer Webseite ein gefolgt von/wp-sitemap.xml – also z.B. www.ihredomain.de/wp-sitemap.xml

Hoffentlich sind Ihre vorhandene Sitemap und die neue WP-Sitemap semantisch identisch. Ansonsten gibt es große Komplikationen und Verwirrung bei den Suchmaschinen. Wenn Sie Ihre vorhandene Sitemap konfiguriert oder angepasst haben, ist die neue automatisch generierte WP-Sitemap möglicherweise nicht identisch.

Die Macher von WordPress 5.5x bevormunden auch hier wieder einmal die (erfahrenen) WordPress Nutzer. Ebenso wie sie Lazy Load zwangsweise einsetzen, kommt mit WordPress 5.5 und höher nun auch eine Sitemap automatisch mit. Solch neue Funktionen einzubauen ist eigentlich eine gute Sache, aber sie so einzubauen, dass JEDER sie zwangsweise nutzen muss und man einfach keine Wahlmöglichkeit hat, geht in meinen Augen gar nicht!

Einen Pluspunkt muss man WordPress aber zu Gute halten: Wenn Ihre Webseite komplett für die Sichtbarkeit und Indexierung für die Suchmaschinen ausgeschlossen ist, dann wird keine WP-Sitemap erstellt. Wenigstens etwas nachgedacht haben hier die WordPress Macher.

Sitemap deaktivieren

Eine Sitemap ist eine wichtige Sache… deswegen gibt es ja auch zahlreiche Plugins, die eine Sitemap schon lange vor WordPress 5.5 sehr erfolgreich erstellt haben und dieses auch weiterhin tun sollen. Doch zwei Sitemaps zusammen ist nicht nur nicht sinnvoll, sondern kann sehr schnell zu Konflikten führen. Das ist natürlich nicht ideal und muss unbedingt vermieden werden. Doch Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 funktioniert nun einmal nicht ohne Weiteres. Die WordPress Macher haben nirgends in den Einstellungen dem Nutzer eine Wahlmöglichkeit gelassen. Bevormundung der User… wieder einmal… geht überhaupt nicht!

Ich bin persönlich der Meinung, dass sicherlich die guten Plugins, die bisher eine Sitemap erstellt haben, einen weit besseren Job machen, als es die neue, eingebaute Zwangsfunktion von WordPress 5.5 macht. Außerdem will ICH selbst entscheiden, was sinnvoll für meine Webseite ist und was nicht. Daher kommt für mich nur Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 in Frage, weil ich mein Plugin auch weiterhin seinen Dienst tun lassen möchte (persönliche Meinung Ende). Daher ist Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 ohne Plugin sinnvoll und notwendig.

Sie haben auf WordPress 5.5x upgedatet? Zu diesem Zeitpunkt haben Sie entweder bereits eine vorhandene Sitemap oder nicht. Wenn Sie noch keine Sitemap haben, haben Sie drei Möglichkeiten:

  • Verwenden Sie die WP-Sitemap, die WordPress automatisch erstellt
  • Deaktivieren Sie die WP-Sitemap und wählen Sie aus vielen großartigen und kostenlosen Sitemap-Plugins.
  • Seien Sie verrückt und fügen Sie einfach keine Sitemap hinzu (erfordert allerdings immer noch, dass Sie die WP-Sitemap deaktivieren)

Für zwei dieser Optionen müssen Sie die Sitemap deaktivieren. Es kann nur einen geben: entweder die WP Sitemap oder Ihr Sitemap Plugin. Wenn Sie das WP Sitemap Zwangs-Ding deaktivieren wollen, dann kann die WP-Sitemap tatsächlich mit einer einzigen Codezeile deaktiviert werden. Dieses zeige ich Ihnen nachfolgend bei Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 Möglichkeit 1 auf.

2 Möglichkeiten: Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 (mit und ohne Plugin)

Mit WordPress 5.5 und höher können Sie entweder Ihr vorhandenes Sitemap Plugin deaktivieren und entfernen oder einfach die Zwangsfunktion von WordPress deaktivieren. Nachfolgend zeige ich Ihnen 2 Wege, wie es sehr einfach ist, Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5.

1. Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 ohne Plugin

Sie können die Sitemap Funktion in WordPress 5.5 deaktivieren, indem Sie Ihrem Theme eine neue Funktion hinzufügen. Melden Sie sich bei Ihrem WordPress-Dashboard an und gehen Sie links in der Sidebar zu Design -> Theme-Editor. Wählen Sie die Datei functions.php in der rechten Seitenleiste aus, um sie zu bearbeiten.

Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5

Fügen Sie das folgende Skript hinzu, um Ihrem Theme eine neue Funktion hinzuzufügen. Wenn Sie dies zum ersten Mal tun (Hinzufügen einer neuen Funktion), können Sie das folgende Skript im unteren Bereich der Datei platzieren.

add_filter('wp_sitemaps_enabled', '__return_false');

Hier ist ein Beispiel, wie Sie das obige kleine Script in der functions.php platzieren.

Sitemap deaktivieren in WordPress

Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Datei aktualisieren, um die Datei zu aktualisieren.

2. Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 mit Plugin

Wem Variante 1 zu kompliziert ist, der kann auch ganz einfach auf ein kleines Plugin zurückgreifen, welches laut Programmierer keine Benutzerdaten sammelt oder speichert. Es werden keine Cookies gesetzt und es wird keine Verbindung nach außen hergestellt. Somit soll das das nachfolgende Plugin keinerlei Auswirkungen auf die Privatsphäre der Benutzer haben.

Installieren Sie das Plugin “Disable WP Sitemaps“ und schon ist automatisch die neue Zwangsfunktion von WordPress 5.5 ausgeschaltet.

Auch haben bereits die führenden Plugins die Abschaltung der neuen WP-Sitemap eingebaut, wie zum Beispiel Yoast oder All in One.

Doch egal für welche Variante Sie sich entscheiden, ich bin der Meinung, jeder sollte selbst entscheiden können, ob er eine neue Funktion im WordPress nutzen will oder nicht. Warum bevormundet WordPress immer und immer wieder seine Nutzer? Wieso gibt es nicht in den Einstellungen eine Möglichkeit, neue Funktionen an oder auszuschalten?

Solange es dieses nicht gibt, funktioniert Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 mit Plugin und Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 ohne Plugin so auch recht einfach.

***
Bilder Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 mit und ohne Plugin: Holger Korsten, SEO Agentur Online Marketing Webdesign
Text Sitemap deaktivieren in WordPress 5.5 mit und ohne Plugin: Holger Korsten, SEO Agentur Online Marketing Webdesign

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UNEDLICHE LEADS & KUNDEN GRATIS ÜBER IHRE SOCIAL MEDIA PROFILE!

Scroll to Top